Schließen

Wusstest du, dass dein
Internet Browser veraltet ist?
Es kann sein, dass dir deshalb unsere Website nicht korrekt angezeigt wird.

Wähle einen Browser

ZURÜCK
DREHE DEIN GERÄT, UM ZU SPIELEN

Luftdruck-Rakete


Material: 3m Plastikrohr, 90° Rohrwinkel, diverse Rohradapter, 1 Holzplatte, Schrauben, 1 große Plastikflasche, Papier, Watte, Leim, Klebeband, Säge.


1. Schritt


Als erstes baust du die Abschussstation. Je nachdem, welches Rohr du hast, brauchst du passende Verbindungsstücke, um einen 90° Winkel nach oben bauen zu können.




2. Schritt


Schraube den 90°-Rohrwinkel in der Mitte des Holzbrettes fest.




3. Schritt


Lass dir das Rohr von deinen Eltern in 2 Teile zersägen. Ein Stück sollte 2m lang sein, das andere 1m. Verbinde diese mit dem 90°-Rohrwinkel auf der Platte. Auf dem Foto wurden passende Adapter für das Rohr verwendet.




4. Schritt


Die Plastikflasche wird unser Startpedal.

Am besten nutzt du dazu ein Rohradapter, der das gleiche Gewinde hat, wie die Flasche. Schraube diesen auf die Flasche auf und schließe das andere Ende des 2m langen Rohres daran an.

Solltest du so einen Adapter nicht haben, kannst du ein Loch in den Deckel der Flasche bohren, den Deckel auf die Flasche schrauben und diese dann mit Leim und starkem Klebeband mit dem Rohr verbinden.



5. Schritt


Für den Körper der Rakete klebst du an eine lange Seite eines A4 Blattes ein Stück Klebeband. Rolle nun das Papier zusammen. Am besten klappt das, indem du das 1m lange Rohr zum Einrollen nutzt. Für eine noch stabilere Hülse kannst du vorher um das Rohr ebenfalls Klebeband wickeln, sodass das Papier beim Einrollen daran kleben bleibt.

Jetzt alles andrücken. So bleibt die entstandene Papierhülse in Form.




6. Schritt


Für einen stabilen Flug braucht jede Rakete mindestens 3 Flügel. Dazu schneidest du buntes Papier entlang einer Faltkante aus.




7. Schritt


Die Flügel werden an das untere Ende der Hülse geklebt. In das obere Ende steckst du etwas Watte. Diese beschwert die Spitze und gibt Stabilität für die Landung. Damit die Watte nicht beim Start aus der Hülse gepustet wird, wird die Spitze der Rakete mit Klebeband zugeklebt.




8. Schritt


Stecke die Rakete auf das kurze Ende der Abschussbasis, bis das Rohr an die Watte anstößt.

Sobald du auf die Flasche trittst, wird die Rakete starten. Danach kannst du in das kurze Rohr pusten und so die Flasche wieder aufblasen.

Achtung! Wichtig!
Ziele niemals damit auf Menschen und Tiere!
Stelle vor dem Abschuss sicher, dass niemand an der Rakete steht und sich keine Person in der Landezone aufhält. Versuche nicht, die Rakete zu fangen.